Gesetzl. Weiterbildung – Module

Der neue Berufskraftfahrer oder Berufsomnibusfahrer nach BKrFQG, Berufskraftfahrer-Qualifikations-Gesetz (BKrFQG). Der Bereich derModulare gesetzl. Weiterbildung.

Sie sind Unternehmer, Spediteur oder Berufskraftfahrer, hier erhalten Sie Informationen zum neuen Gesetz. Wir verstehen uns als Dienstleister für Sie im Sinne des Gesetztes.

Weiterbildungen gemäß BKrFQG – Die Module

Jeweils innerhalb von fünf Jahrenim Anschluss an den Erwerb der Grundqualifikation bzw. der beschleunigten Grundqualifikation müssen die Kenntnisse durch Teilnahme an einer Fortbildungsschulung aufgefrischt werden
(35 Stunden innerhalb von 5 Jahren).
Dies gilt auch für Personen, die nach dem 10. September 2008 bzw. 10. September 2009 im Rahmen ihrer Ausbildung zum/zur Berufskraftfahrer/in oder zur Fachkraft im Fahrbetrieb ihre Fahrerlaubnis erwerben und mit Bestehen der Abschlussprüfung die Grundqualifikation erwerben.

Die Weiterbildung erfolgt in Lehrgängen

  • insgesamt 35 Unterrichtsstunden zu je 60 Minuten.
  • Diese 35 Pflichtstunden können auf einzelne Blöcke aufgeteilt und müssen nicht am Stück hintereinander absolviert werden.
  • Allerdings muss ein einzelner Block mindestens 7 Stunden umfassen.

Für die Weiterbildung ist ausschließlich die Teilnahme am Lehrgang verpflichtend. Eine Abschlussprüfung ist nicht vorgesehen.

Unsere hochwertigen Schulungsangebote eröffnen Ihnen die Möglichkeit, schon zum nächsten von uns angebotenen Kurstermin mit Ihrer Weiterbildung zu beginnen.

Gegenüber der zuständigen Führerscheinbehörde muss ein Nachweis darüber erfolgen, dass innerhalb der gesetzlich vorgeschriebenen Frist betreffend jeden Kenntnisbereich an einer Weiterbildung teilgenommen wurde.
Die Teilnahme an den einzelnen “Kenntnisbereichen” wird durch Teilnahmebescheinigungen dokumentiert. Modulübersicht:

  • Modul 1
    • Recht u. Dokumente – Vorschriften für den Güterverkehr
  • Modul 2:
    •  Sozialvorschriften
  • Modul 3:
    •  Ladungssicherung (Theorie und Praxis)
  • Modul 4:
    •  Sicherheitstraining (Theorie und Praxis)
    • Risiken und Notfälle im Straßenverkehr
    • Gesundheit
  • Modul 5:
    •  Wirtschaftliches Fahrer (Theorie und Praxis)
    • Der Kraftfahrer als Imageträger

Schulungen gemäß Berufskraftfahrerqualifikationsgesetz

Zudem bieten wir auch individuelle Firmenschulungen an, die sich insbesondere auch an Unternehmen wendet, die im Bereich

  • Beschaffungslogistik
  • Automobillogistik
  • Schwerlasttransporte
  • Lebensmittellogistik
  • Entsorgung
  • Umzüge

tätig sind.

Lesen Sie auf den folgenden Seiten die wichtigsten Informationen zur Grundqualifikation, beschleunigte Grundqualifikation. Sprechen Sie mit uns über die erste notwendige Statusanalyse Ihrer Fahrer. Unsere Seminare finden Sie hier.

Wir geben Ihnen gerne die Möglichkeit für ein unverbindliches und kostenloses Erstgespräch, nutzen Sie dieses Angebot. Nehmen Sie es war und kontaktieren Sie uns. Wir freuen uns auf Ihre Aufgabe!

Wir vereinbaren gerne einen zeitnahen Termin.

Comments are closed.